22. Januar 2017: Winterwanderung im Vorder-Taunus

Die Wintersonne strahlte bei eisiger Temperatur. 15 Wanderer traten an, um unter der Leitung von Wolfgang Gurk die ca. 16 km lange Runde von Eppstein aus mitzuwandern. Die Tour führte teils über freies Feld über dem Dattenbachtal mit schöner Sicht zu Atzelberg und Rossert, unseren späteren Zielen. Gleich hinter Ehlhalten gings in das Silberbachtal, immer ansteigend, bis wir auf den Schinderhannessteig gelangten, der uns hinauf zum Atzelberg führte.

Letzte Meter zum Atzelberg

Gleich sind wir oben am Atzelberg

Rast unter dem Aussichtsturm auf dem Atzelberg

Oben angelangt, wurde eine ausgiebige Rast gehalten und anschließend bestiegen wir den hölzernen Atzelbergturm, um von dort aus die weite Rundumsicht zu genießen. Nun ging es hinab nach Eppenhain und weiter auf dem Steig zum Naturschutzgebiet um den Rossert. Nochmals wurde an einigen Aussichtspunkten pausiert, dann erklommen wir den felsigen Gipfel, um anschließend stetig absteigend nach etwa 4,5 Stunden Gehzeit wieder Eppstein zu erreichen.

Aussichtspunkt auf dem Rossert - Sonnenbaden

Auf den Rossert-Gipfelfelsen

Abstieg nach Eppstein - Burgblick

Zur Schlussrast fuhren wir nach Flörsheim, wo wir im Karthäuserhof die Wanderung ausklingen ließ en.

Wolfgang Gurk

Noch keine Kommentare bis jetzt.

Einen Kommentar schreiben