Vorträge

Zur neuen Vortragssaison 2017/2018 möchten wir Sie wieder zu sehr interessanten Vorträgen einladen. Mit einem breiten Angebot der Themen hoffen wir, viele Interessengebiete unserer Mitglieder abdecken zu können und freuen uns, Sie persönlich bei den Vorträgen begrüßen zu dürfen. Der Eintritt ist frei. Der Beginn ist jeweils 19.30 Uhr.

Die Vorträge finden in der Aula (1. OG) der Max-Planck-Schule in Rüsselsheim statt. Bitte prüfen Sie den Veranstaltungsort eine Woche vor Beginn auf unserer Internetseite. Wegen des Umbaus der Max-Planck-Schule sind Änderungen möglich.

Anschrift:
Max-Planck-Schule
Joseph-Haydn-Straße 1
65428 Rüsselsheim

 

Jan
18
Do
2018
Chile – Im Land der donnernden Winde
Jan 18 um 19:30
Chile

Chile

Sturmgepeitschte Granitgipfel, zerklüftete Gletscherfelder, azurblaue Bergseen und staubige Pampa-Einöde: Patagonien ist ein Sehnsuchtsort für Naturliebhaber. Vor allem das Inlandeis im Süden Chiles präsentiert sich als wahrer Abenteuer-Spielplatz für Outdoor-Enthusiasten. Wer dort unterwegs sein will, der benötigt Mut, Entschlossenheit und Gelassenheit zugleich.

Nur mit Ski, Zelt und Lastschlitten gelangt man in den zivilisationsfernen Landstrich. Die Audiovision berichtet unter anderem über die „Transpatagonica“-Expedition: der Versuch, eine neue Route von den Anden zum Pazifik zu finden. Auch Leicht-Schlauchboote waren dabei im Gepäck - um den Weiterweg bis zum Ozean zu ermöglichen. Eine weitere pionierhafte Ski-Expedition führt zum Volcan Lautaro – einem 3600 Meter hohen Gipfel, mitten auf den Mega-Gletschern des Südlichen Patagonischen Inlandeises.

Doch auch dem Wanderer, der nicht so sehr die Extreme sucht, hat Chile einiges zu bieten. Unkomplizierte Trekking-Erlebnisse locken an die Torres del Paine. Wegen seiner nadelartigen Granitberge, der türkisfarbenen Seen und der gewaltigen Gletscher zählt der chilenische Nationalpark zu den spektakulärsten in Südamerika.

Weitere Natur-Abenteuer finden sich im wüstenhaften Norden des Landes. Statt Eis und Schnee prägen dort Salz und Sand die Szenerie. Am zweithöchsten Berg Amerikas – dem Ojos del Salado (6.893 m) – genauso wie an den Salzseen der Atacama-Wüste, am Fuße der Anden-Vulkane bei San Pedro oder dem Geysirfeld El Tatio.

Eindrücke aus der Hauptstadt Santiago und der pittoresken Küstenstadt Valparaiso dürfen natürlich nicht fehlen.

Feb
22
Do
2018
Mongolei – Von Mensch zu Mensch
Feb 22 um 19:30
Mongolei

Mongolei

Diese Multimediashow von dem ausgewiesenen Mongoleiexperten Frank Riedinger und National Geographic Autor basiert auf Erlebnissen und Begegnungen während seiner unzähligen Reisen in das zentralasiatische Land. Neben der einzigartigen Landschaft sind es die Menschen, die dieses Land so faszinierend machen. In seinen zahllosen Reisen durch die Mongolei lebt der Referent bis zu 3 Monaten im Jahr hautnah bei der Bevölkerung. Frank Riedinger bringt seinen Zuhörern die Mongolei in ihrer ganzen kulturellen Vielfalt näher und trägt wesentlich zum Verständnis dieser traditionsreichen Kultur bei.

Der Vortrag führt sie durch die gesamte Mongolei, die in ihrer Fläche 4,5 mal größer ist als Deutschland. Kommen sie mit in die Wüste Gobi, hoch an die sibirische Grenze, bis hin in den äußersten Westen. Er berichtet von den heroischen Adlerjägern, einer Murmeltierjagd, von Rentierzüchtern und von den Schamanen des Landes.

Atemberaubende Fotoimpressionen der weiten Landschaft, auch im jahreszeitlichen Wechsel und die Begegnungen mit den Bewohnern eines Landes zwischen Tradition und Fortschritt machen diesen Mongolei-Abend zu einem unvergesslichen Erlebnis.