Tourenprogramm

Tourenprogramm 2019

Tourenprogramm 2019

Das Tourenprogramm 2019 als PDF ansehen. Hinweis: Die Touren sind zudem im DAV-Kalender (Kategorien: Bergtour und Ausbildung) eingetragen.

 

Anmeldung und Teilnahmebedingungen

Tourenanmeldung zum Online ausfüllen

Das Tourenprogramm finden Sie auch im aktuellen Sektionsheft

Jul
13
Sa
2019
T 19-06: Hochtourenwoche am Ortler
Jul 13 – Jul 19 ganztägig

Hochtourenwoche am Ortler

13. bis 19. Juli 2019 (Option bis 21. Juli)

Der Ortler wird auch König der Ostalpen genannt, aber auch rund um den Ortler gibt es mit den Trabanten Angelusspitz 3.521 m, Tschenglser Hochwand 3.375 m, Cima Venezia 3.385 m, Cevedale 3.769 m und die Zufallspitze 3.751 m einige begehrte Ziele für Alpinisten. (Ortler 3.905 m – Option bei entsprechender Eignung.)

Anforderungen:
> Leichte bis mittelschwere Hochtouren in Fels & Eis
> Sicheres Steigen auf Gletschern, Firngraten & kurzen
Kletterpassagen (UIAA Grad 2, eine Stelle UIAA 4)
> Tourenschwierigkeit: WS 40 Grad im Eis (SS)
> Kondition für Gehzeiten von 8 – 10 h (16 h)
> Kenntnisse im Umgang mit Gletscherausrüstung & Seil

Unterkunft:
> Berghütten mit HP: Düsseldorfer Hütte, Zufallhütte, Schaubachhütte (Hintergrathütte, TabarettaHütte)

Ausrüstung:
> Hochtouren- & Gletscherausrüstung, Teleskopstöcke
> Ausrüstungsliste wird in einer Vorbesprechung verteilt

Teilnehmergebühr und Infos:
> 140 € (160 €) für Sektionsmitglieder (siehe Teilnahmebedingungen) zzgl. Anreise & Unterkunft
> min. 4, max. 6 Teilnehmer
> Anreise in eigener Regie, Fahrgemeinschaften

Anmeldung:
> Bis spätestens 15. März 2019
> Verwendungszweck: T19-06, Name des Teilnehmers

Leitung:
> Peter Trzaska (Trainer B Hochtouren)
Tel. 06142 – 4 61 79
E-Mail: ptrzaska@dav-ruesselsheim.de

Jul
14
So
2019
T 19-14: Hüttentour im Lechquellengebirge
Jul 14 – Jul 21 ganztägig

Lechquellengebirge

Bergwanderung für Senioren mit alpiner Erfahrung. Das Gehtempo wird altersgerecht angepasst. Die Tour von Hütte zu Hütte startet in Landsteg bei Schröcken. Die
Bergwanderung führt zur Biberacher Hütte, weiter zur Göppinger und Freiburger Hütte, zuletzt zur Ravensburger Hütte, von hier Abstieg ins Tal. Je ein Ruhetag auf den Hütten soll zum Auftanken neuer Kräfte dienen, es wird aber ein Angebot zu attraktiven Gipfelzielen geben. Zur Zeit der Tour ist das Gebiet auch wegen der Vielfalt
des Blütenreichtums ein besonderer Genuss.

Anforderungen:
> Schwindelfreiheit und Trittsicherheit auf alpinen Bergwegen (Schwierigkeit „rot“)
> Kondition für Gehzeiten von 4 – 6 h pro Tag mit Gepäck

Unterkunft:
> AV-Hütten jeweils mit HP

Ausrüstung:
> Normale Bergwanderausrüstung, Teleskopstöcke, feste Bergschuhe. Ausrüstungsliste beim Vortreffen.

Teilnehmergebühr und Infos:
> 105 € (siehe Teilnahmebedingungen) zzgl. Anreise und Unterkunft
> min. 5, max. 7 Teilnehmer
> Anreise vorzugsweise mit der Bahn (Gruppenkarte)

Anmeldung:
> Bis spätestens 01. Februar 2019
> Verwendungszweck: T19-14, Name des Teilnehmers

Leitung:
> Wolfgang Gurk
Tel. 06142 – 4 29 45
E-Mail: wgurk@dav-ruesselsheim.de

Jul
24
Mi
2019
T 19-15: Wandertouren Kleinwalsertal
Jul 24 – Jul 28 ganztägig

Kleinwalsertal

Alpine Wanderungen mit leichtem Tagesgepäck vom Talquartier im Kleinwalsertal.

Anforderungen:
> Mittlere bis anspruchsvolle Bergwanderungen, teilweise auf schmalen Wegen und Steigen (rote Markierungen)
> Kondition für Gehzeiten von 5 bis 6 h (ohne Pausen)
> Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich
> Vorbereitung im Dienstag- oder Mittwoch-Sport möglich (siehe Sportprogramm)

Unterkunft:
> Hotel-Gasthaus-Pension, ÜF, Abendessen im Gasthaus

Ausrüstung:
> Bergwanderausrüstung mit festen Bergschuhen, Teleskopstöcke nützlich, Ausrüstungsliste wird in einer Vorbesprechung ca. 3 Wochen vor der Ausfahrt
verteilt

Teilnehmergebühren und Infos:
> 70 € für Sektionsmitglieder (siehe Teilnahmebedingungen) zzgl. Anreise und Unterkunft
> min. 6, max. 10 Teilnehmer, Teilnehmer trägt Stornokosten für die Unterkunft nach der Anmeldung!
> Anreise in eigener Regie, Fahrgemeinschaften

Anmeldung:
> Bis spätestens 28. Februar 2019
> Verwendungszweck: T19-15, Name des Teilnehmers

Leitung:
> Rainer Beer (FÜL Bergsteigen)
Tel. 06145 – 47 02
E-Mail: rbeer@dav-ruesselsheim.de

Aug
4
So
2019
T 19-16: Wanderungen im Gesäuse/ Steiermark
Aug 4 – Aug 10 ganztägig

Gesäuse / Steiermark

Auf alpinen Höhenwegen in 7 Tagen durch die Ennstaler Alpen und den Gesäuse-Nationalpark. Start und Ende in Admont. 1. Nächtigung in Gasthof/Pension
am Startpunkt. Hütten: Mödlingerhütte, Heßhütte, Buchsteinhaus, Admonterhaus, Rohrauerhaus, eventuell: Ennstaler Hütte (älteste Hütte im Gesäuse). Hütten
sind meist ÖAV Hütten, einfach aber urgemütlich.

Anforderungen:
> Trittsicherheit & Schwindelfreiheit – sicheres Gehen auf markierten Bergwegen & Steigen (überwiegend rot), einige Stellen ausgesetzt & mit Drahtseilen gesichert
(schwarz).
> Gute Kondition bei Gehzeiten bis max. 8 h (1 x), meist 6 h mit Gepäck, Vorbereitung – Schlauchtour 2019

Unterkunft:
> AV-Hütten, Gasthof, Bett- & Zimmerlager, HP wer mag

Ausrüstung:
> Bergwanderausrüstung, feste Bergschuhe, Teleskopstöcke,
Ausrüstungsliste bei Vorbesprechung

Teilnehmergebühr und Infos:
> Gemeinschaftstour
> 95 € für Sektionsmitglieder (siehe Teilnahmebedingungen)
zzgl. Anreise und Unterkunft
> min. 4, max. 8 Teilnehmer
> Anreise in eigener Regie, Fahrgemeinschaften

Anmeldung:
> Bis spätestens 30. April 2019
> Verwendungszweck: T19-16, Steiermark

Leitung:
> Karl Kudlacek (Trainer C Wandern)
Tel. 06142 – 6 23 08
E-Mail: kckud@gmx.de

Aug
10
Sa
2019
T 19-07: Breithorn und Castor
Aug 10 – Aug 14 ganztägig

Breithorn und Castor

Zur Akklimatisation werden wir einen Zwischenstopp am Pass St. Bernhard machen und hier eine Übernachtung einplanen. Eine kleine Eingehtour werden wir sicherlich unternehmen. Danach geht es ins Aostatal und wir steigen zum Refugio Guide d‘ Ayas auf. Die Hütte dient uns als Stützpunkt für die 4000er Breithorn und Castor. Bei guter Kondition kann eventuell auch der Pollux bestiegen werden. Je nach Wetterlage
kann auf Wunsch ein Reservetag angehängt werden.

Anforderungen:
> sicheres Gehen auf Gletschern und kurzen Kletterpassagen (UIAA Grad 2)
> WS+ bis 45 Grat im Eis
> Kondition für Bergtouren von 8 h

Unterkunft:
> Berghütte, Zimmer oder Bettenlager mit HP

Ausrüstung:
> Hochtourenausrüstung
> wird beim Vortreffen besprochen

Teilnehmergebühr und Infos:
> 90 € für Sektionsmitglieder (siehe Teilnahmebedingungen) zzgl. Anreise & Unterkunft
> min. 2, max. 5 Teilnehmer
> Anreise in eigener Regie, Fahrgemeinschaften

Anmeldung:
> Bis spätestens 15. März 2019
> Verwendungszweck: T19-07, Name des Teilnehmers

Leitung:
> Michael Moder (Trainer B Hochtouren)
Tel. 0151 – 28 99 66 30
E-Mail: mimoder@dav-ruesselsheim.de

T 19-17: Von Garmisch auf die Zugspitze
Aug 10 – Aug 12 ganztägig

Zugspitze

Leichte Bergwandertour durch die Partnachklamm und das Reintal zum Gipfel der Zugspitze.

Anforderungen:
> Wanderer, die alpin noch nicht so oft unterwegs waren, können hier Gehtechniken und Trittsicherheit trainieren. Die Tour verläuft durch das Reintal über die Reintalanger- und Knorrhütte über moderate rot markierte Wege zum Gipfel – wenige Stellen mit Drahtseilen gesichert.
> Gute Kondition für Gehzeiten bis 6 h mit Rucksack

Unterkunft:
> AV-Hütten mit HP – Reintalangerhütte und Knorrhütte

Ausrüstung:
> Bergwanderausrüstung, feste Bergschuhe, Teleskopstöcke, Ausrüstungsliste nach der Anmeldung am Infoabend

Teilnehmergebühr und Infos:
> Gemeinschaftstour
> 45 € für Sektionsmitglieder (siehe Teilnahmebedingungen) zzgl. Anreise und Unterkunft
> min. 4, max. 6 Teilnehmer
> Anreise in eigener Regie, Fahrgemeinschaften

Anmeldung:
> Bis spätestens 01. März 2019
> Verwendungszweck: T19-17, Name des Teilnehmers

Leitung:
> Wolfgang Bohrmann (Ang. Wanderleiter)
Tel.: 0172 – 9 33 01 05
E-Mail: wbohrmann@dav-ruesselsheim.de

Aug
25
So
2019
HT19-01 Pyrenäen – Andorra bis Luchon
Aug 25 – Sep 9 ganztägig

Pyrenäen

Anspruchsvolle Wanderung über den GR 11 (nähere Infos vom Tourenleiter der Sektion Hochtaunus).

Anforderung
• Sicheres Gehen auf anspruchsvollen Bergwegen und
• schmalen Pfaden (Schwierigkeit: rot/T2 bis T3)
• Gute Kondition für reine Gehzeiten bis zu 8 Std. und
• 1.000 Hm im Auf- und Abstieg
• Trittsicherheit und Schwindelfreiheit

Unterkunft
• Bewirtschaftete Hütten (manchmal in Lagern),
• Privatunterkünfte, Pensionen und einfache Hotel

Ausrüstung
• Bergwanderausrüstung, Teleskopstöcke nützlich
• konkr. Ausrüstungsliste beim Vorbereitungstreffen

Teilnehmergebühren und Infos
• 155,- € Teilnehmergebühr für Sektionsmitglieder (siehe
• Teilnehmerbedingungen) zzgl. Anreise (ca. 300,- €),
• Unterkunft mit Halbpension (ca. 600,- €)
• min. 4, max. 7 Teilnehmer
• Teilnehmer trägt Stornokosten für die Unterkünfte
• Anreise ab Toulouse (Frankreich) mit dem Bus nach
• Andorra
• Teilnahmebedingungen unter www.alpenverein-hochta- •
• unus.de/files/Teilnahmebedingungen.pdf

Anmeldung
• bis spätestens 30. April 2018 (Anmeldevordruck:
• www.alpenverein-hochtaunus.de/files/Anmeldung.pdf)

Leitung
• Kurt Neuberger (Wanderleiter der Sekt. Hochtaunus)
• Tel.: 01 62 – 3 68 69 66
• E-Mail: kurt.neuberger@web.de

Okt
6
So
2019
T 19-09: Klettertrekking auf Sardinien
Okt 6 – Okt 15 ganztägig

Sardinien

Option 3 Tage Verlängerung zum Klettern

Abenteuer Selvaggio Blu: Im sonnigen Süden in Sardinien verläuft der schwierigste Trek Italiens und gleichzeitig einer der schönsten Trekkings der Welt.

Anforderungen (und was uns erwartet!):
> Die Tour verläuft teils oberhalb, teils quer durch die Felswände an der unzugänglichen Ostküste. Über mediterranen Karst geht es durch uralte Kulturlandschaft. Lange Abseilstellen, kurze Klettereien im 4. Grad, wegloses und raues Gelände.

Unterkunft:
> 3 x (bei Verlängerung 6x) Bauernhof/HP
> 4 x Biwak /mit Versorgung

Ausrüstung:
> Diverse Kletterausrüstung, Seil und Helm – nähere Angaben nach der Anmeldung am Infoabend

Teilnehmergebühr und Infos:
> Gemeinschaftstour
> 120 € bei 6 Teilnehmern; 100 € ab 8 Teilnehmern für Sektionsmitglieder (siehe Teilnahmebedingungen)
> zzgl. Anreise & Unterkunft
> min. 6, max. 12 Teilnehmer
> Anreise: Flugreise (Flüge sind nach Absprache selbst zu buchen)

Anmeldung:
> Bis spätestens 31. März 2019
> Verwendungszweck: T19-09, Name des Teilnehmers

Leitung:
> Peter Trzaska (Trainer B Hochtouren & C Bergsteigen)
Tel. 06142 – 4 61 79
E-Mail: ptrzaska@dav-ruesselsheim.de